Ausbildungsstufen

Das Dynamic Ving Tshun System gliedert sich in verschiedene Ausbildungsstufen. Die Einteilung erfolg in Schülergrade, Lehrergrade (Technikergrade) und die Meistergrade (Praktikergrade).

 

DVTDie erste Ausbildungsstufe besteht aus 12 Schülerprogrammen. Jeder Schülergrad (SG) umfasst eine spezielle Thematik. Die Inhalte sind so angelegt, dass die Grade hinsichtlich des Umfangs und der Anforderung aufeinander aufbauen. Bei regelmäßigem Training bedarf es ca. 3-5 Monate um einen Themenblock zu erlernen. Durch das regelmäßige und programmübergreifende Wiederholen der Techniken wird das Erlernte vertieft und verfestigt.

 

 DVTDie zweite Ausbildungsstufe beinhaltet vier Technikergrade (1.-4. TG). Es handelt sich dabei um die sog. Lehrergrade. Die DVT-Techniken dieser Ausbildungsstufe sind anspruchsvoll und erfordern aufgrund ihrer Gefährlichkeit ein besonderes Maß an Kontrolle und Verantwortungsbewußtsein. Zum Bestehen einer der vier Prüfungen muss der Lehrer diese Techniken beherschen und im Kampf anwenden können.

 

DVT Die dritte Ausbildungsstufe umfasst die Meistergrade, welche auch als Praktikergrade (PG) bezeichnet werden. „Meister“ des VingTshun verfügen über erhebliche Schlagkraft und einen sehr feinen „Tastsinn“ der durch intensives Chi-Sao Training ausgebildet wird. Ein Meister kennt außerhalb des DVT auch die Theorien und Konzepte anderer Kampfsportarten und diverser Kampfkünste. Durch dieses Wissen, kann der Meister sein eigenes Kung Fu optimieren und an andere vermitteln.